Do's and Dont's - Hilfsmittel

Hilfsmittel, die im mobilen Training verwendet werden können (Do's)

  • Leine: kurz oder lang, Flexileine ist für das meiste Training eher ungeeignet
  • Halsband: am besten breit und weich gepolstert
  • Brustgeschirr: am besten breit und weich gepostert
  • Maulkorb
  • Spielzeug
  • Clicker
  • Target
  • Hundepfeife
  • Leckerlis

Diese Hilfsmittel sind vom Kunden selbst mitzubringen. Der Hundetrainer gibt am Ende der letzten Trainingsstunde für die nächste an, welche benötigt und mitgenommen werden sollen.

In Ausnahmefällen oder zum Probieren können auch einige Dinge vom Hundetrainer ausgeliehen werden.


Hilfsmittel, die in meinem Training nicht eingesetzt werden (Dont's)

  • Kopfhalfter
  • Zughalsband
  • Stachelhalsband
  • Korallenhalsband
  • Stromhalsband
  • Erziehungsgeschirr
  • Sprühhalsband
  • Wasserspritzpistole
  • Fisher-Disc

Wenn Sie die Gründe dafür wissen möchten, können Sie mich gerne dazu befragen. Ich bitte alle, diese Hilfsmittel auch nicht außerhalb der Trainingsstunden zu nutzen. Sie schaden dem Hund und dem Vertrauen zum Halter.

Als mobiler Trainer weise ich auch darauf hin, wenn diese trotzdem angewendet werden. Als letzte Konsequenz wird das Training auf Kosten der Kunden abgebrochen, wenn dieser die Hilfsmittel trotzdem verwenden möchte!